Landwirtschaft und Ausbildung

Landwirtschaft und Ausbildung

Das Busara-Projekt ist ein landwirtschaftliches Programm, das einerseits berufliche Ausbildungsmöglichkeiten bietet und andererseits die wirtschaftliche Nachhaltigkeit fördert.

Zehn der rund 20 Hektaren sind bereits bepflanzt. Produziert werden hauptsächlich Tomaten, Erdnüsse, Auberginen, Bohnen, Lattich und Früchte.

 

Ziele des Projektes sind:

  • Prinzipien des biologischen und umweltverträglichen Anbaus zu vermitteln
  • zu erforschen, welche Sorten sich besonders gut mit den Bedingungen des trockenen Klimas und des sandigen Untergrunds züchten lassen
  • ein Ausbildungsangebot für Jugendliche zu schaffen, das es ihnen erlaubt in Zukunft als erwachsene Menschen eigenständig als landwirtschaftliche Fachkräfte zu arbeiten
  • die Diversifikation im Ernährungsplan der Bevölkerung zu fördern
  • anbieten von Praktikumsstellen für Agronomiestudenten und -studentinnen der lokalen Universitäten.

 

Vorbereitung des Bodens

 

Es wächst

 
 Zurück zur Übersicht